Kompetenzen und Stärken werden gebündelt – Standortverlagerung in der WEINIG Gruppe

Die WEINIG Gruppe ist der weltgrößte Hersteller von Maschinen und Systemen für die Massivholzbearbeitung.

Unter dem Marken-namen WEINIG bieten mehrere spezialisierte Einzelunternehmen eine Produktpalette an, mit der die komplette Prozesskette vom Rohmaterial bis zum Endprodukt abgedeckt wird.

Einen wichtigen Teil in der gesamten Wertschöpfungskette bildet die Raimann Holzoptimierung GmbH & Co. KG in Freiburg, als Hersteller von leistungsstarken Auftrennsystemen ab. Um die Kompetenzen im Bereich „Zuschnitt“ zu bündeln, wurde die Verlagerung von Freiburg an den Standort Illertissen zu WEINIG Dimter beschlossen. Durch die Zusammenführung des Know-Hows im Bereich Längen- und Breitenzuschnitt können die Anforderungen der Kunden noch besser erfüllt wer-den. Mit dieser Entscheidung wird die zukunftsorientierte, strategische Ausrichtung in der Unternehmensgruppe weiter vorangetrieben.

Die Neuausrichtung im Bereich Zuschnitt wurde durch die Coronakrise beschleunigt. Allerdings hat sich die Weltwirtschaft bereits vor der aufgekommenen Pandemie deutlich abgekühlt, was sich bei Raimann in einer veränderten Kundennachfrage gezeigt hat. Aus wirtschaftlicher Sicht bietet die Standortverlagerung die Möglichkeit, Kosten durch Synergien zu reduzieren. Gleichzeitig wird durch die Bündelung von Kompetenzen eine effizientere Prozessgestaltung ermöglicht. Durch die enge Vernetzung wird eine noch bessere Liefertreue, eine Steigerung der Qualität und eine schnellere Umsetzung von Innovationen für die Kunden realisiert.

Auch die sich verändernde Nachfrage aus den Märkten hat den Konzern zu dieser notwendigen Entscheidung bewegt. Insbesondere das Projektgeschäft ist in den vergangenen Monaten weiterhin stark gewachsen. Die Anpassung der Rahmenbedingungen, um als Unternehmensgruppe projektfähig zu sein, ist unumgänglich, damit allen Kunden die gewohnt hohe WEINIG Qualität gewährleistet werden kann. Noch leistungsfähigere Produktionsanlagen, und das zu marktgerechten Preisen sind direkte Mehrwerte für Kunden auf der ganzen Welt.

Am neuen Standort in Illertissen – unmittelbar in räumlicher Nähe von WEINIG Dimter – finden sich die optimalen Rahmenbedingungen für die Neuausrichtung der Raimann Holzoptimierung GmbH & Co. KG wieder. Im vergangenen Geschäftsjahr wurde das Areal der ehemaligen Butz-bach GmbH von der WEINIG Gruppe erworben.

Die Verlagerung eines Standortes ist immer eine sehr umfangreiche und herausfordernde Maßnahme. Besonders für die Mitarbeiter aus Freiburg wird diese Umstellung viele Veränderungen mit sich bringen.

Gregor Baumbusch, Vorstandsvorsitzender der WEINIG Gruppe, betont in diesem Zusammenhang, dass allen Mitarbeitern in Freiburg ein Arbeitsplatz in Illertissen angeboten wird.


„Alle Mitarbeiter haben bis heute bei Raimann gute Leistungen erbracht. Die gesamte Geschäftsleitung versteht natürlich die Bedenken bei Raimann. Mit der Verlagerung nach Illertissen bieten sich für die gesamte Unternehmensgruppe jedoch noch bessere Möglichkeiten, um unsere Kunden langfristig und erfolgreich mit WEINIG Lösungen bedienen zu können“, so Baumbusch weiter.

Der Umzug der Gesellschaft soll bis zum Ende des laufenden Jahres abgeschlossen sein. Die WEINIG Gruppe wird weiterhin mit dem bestehenden Produkt- und Serviceportfolio sowie allen bekannten Ansprechpartnern zur Verfügung stehen.

Fotos: WEINIG LOGO