Über 100 Jahre technologischer Vorsprung – die Meilensteine der WEINIG Gruppe


1905

Gründung der Firma WEINIG als Handels- und Fertigungsbetrieb

1945

Wiederaufbau des stillliegenden Unternehmens nach Kriegsende unter Bertold Weinig

1947

Umstellung auf die Produktion von Holzbearbeitungsmaschinen

1948

Einführung der Serienfertigung als erstes Unternehmen der Branche

1955

Georg Demuth wird Gesellschafter bei WEINIG

1964

Spezialisierung des Produktprogramms auf Kehlmaschinen

1970

Einführung der getakteten Fließbandmontage – weltweit eine der modernsten Fabriken für Holzbearbeitungsmaschinen

1972

Umwandlung der Rechtsform in GmbH & Co. KG

1974

Gründung von WEINIG Japan

1975

Serienreife des neu entwickelten Hydro-Werkzeugsystems

Einstieg in die Produktion von Werkzeugschleifmaschinen

Beginn der Produktion von Automatisierungsanlagen

1976

Gründung von WEINIG USA

1979

Beginn der Produktion von Fenstermaschinen

1980

Gründung von WEINIG S.A. Schweiz für die Produktion von Werkzeugen und Werkzeugvermessungstechnik

1982

Gründung von WEINIG UK

Wolfgang Wilmsen wird Geschäftsführer

Einführung der Joint-Technologie

1983

Umwandlung des Unternehmens in eine GmbH

1984/87

Verkauf des Unternehmens an kuwaitische Investoren

1985

Gründung von WEINIG Asia

1988

Umwandlung des Unternehmens in eine Aktiengesellschaft

1989

WEINIG geht an die Börse

1992

Waco – der Spezialist für HighSpeed Hobel- und Kehlmaschinen und Trennbandsägen – kommt zur WEINIG Gruppe

1993

Dimter wird Mitglied der WEINIG Gruppe – der Spezialist für Optimierkappsägen und Verleimpressen

1995

Gründung von WEINIG Australien und China

1997

Eröffnung des Produktionswerks in Yantai, China

1998

Der Spezialist für Keilzinkenanlagen, Grecon, kommt zur WEINIG Gruppe

1999

Übernahme WEINIG Japan zu 100%

Vorstellung des vollautomatischen Profiliercenters Unimat 3000

2001

Raimann kommt zur WEINIG Gruppe – der Spezialist für Auftrennsägen

Gründung der WEINIG Concept – für die Konzeption und den Vertrieb von Anlagenprojekten

2002

Rückzug der Weinig AG von der Börse

WEINIG übernimmt Control Logic Inc., USA

2004

Rainer Hundsdörfer wird Vorstandsvorsitzender

Markteinführung der Powermat Kehlmaschinenreihe

2005

Vorstellung des Fertigungssystems Conturex

Übernahme der restlichen Anteile an GreCon Dimter GmbH, GreCon Dimter Inc., USA, GreCon Dimter France

2007

Der Scanner-Spezialist LuxScan wird Mitglied der WEINIG Gruppe

2008

Walter Fahrenschon wird Vorstandsvorsitzender

2009

WEINIG gründet die WEINIG (Yantai) Woodworking Technology Co. Ltd.

2010

HOLZ-HER kommt zur WEINIG Gruppe – der Spezialist für Kantenleimmaschinen, Bearbeitungszentren, Druckbalken- und Plattenaufteilsägen mit Niederlassungen in Canada, Italien, Spanien, der Schweiz und den USA. Produktion in Voitsberg/Österreich

Wolfgang Pöschl wird Vorstandsvorsitzender

2011

Stephan Weber und Gerald Schmidt werden Vorstandsmitglieder, Karl Wachter geht in den Ruhestand

WEINIG präsentiert den Cube auf der LIGNA in Hannover

2013

Integration der Werkzeugfertigung von Weinig S.A. (Schweiz) in das Stammhaus in Tauberbischofsheim

Gründung WEINIG RUS OOO, Moskau, Russland als Vertriebs- und Service Niederlassung

2014

NKT wird nach Alfeld verlagert und firmiert unter Weinig Grecon GmbH & Co. KG

Einführung HOLZ-HER Evolution

Powermat 700 - Neue Generation Powermate

WEINIG System Plus (Rondamat 100 CNC und Moulder Master)

WEINIG App Suite

2015

Gregor Baumbusch wird Vorstandsmitglied

Grecon Dimter Holzoptimierung Nord GmbH & Co. KG wird umfirmiert in Weinig Grecon GmbH & Co. KG

Grecon Dimter Holzoptimierung Süd GmbH & Co. KG wird umfirmiert in Weinig Dimter GmbH & Co. KG

WEINIG fokussiert die Produktbereiche Profilieren und Zuschnitt im Hochleistungsbereich

WEINIG App Suite

2016

WEINIG Anteil an Weinig Grecon GmbH & Co. KG ist jetzt 100 %

2017

Einführung HOLZ-HER Nextec

Einführung W4.0 digital

2018

WEINIG ist Gründungsmitglied von MindSphere World

WEINIG gründet neue Unternehmenseinheit Automation & Digital Business

WEINIG präsentiert den Powermat 3000 - neues Flaggschiff der Powermat-Serie

Wolfgang Pöschl geht in den Ruhestand

2019

Gregor Baumbusch wird Vorstandsvorsitzender (CEO)

Dr. Mario Kordt wird Vorstand Technik (CTO)