Sprechen Sie deutsch?

Sehr geehrter Besucher,
Unsere Website ist auch auf Deutsch verfügbar.
Bitte verwenden Sie die Auswahlliste, um in die deutsche Sprach-Version zu wechseln. Danke!

Joint-Technologie: Top-Qualität bei hoher Vorschubgeschwindigkeit

Um eine stets gleichmäßig hohe Oberflächengüte des Werkstücks sicherzustellen, darf die an der Messerspitze entstehende Jointfase eine bestimmte Breite nicht übersteigen. Bei Weichholz sollte sie nicht mehr als 0,5 mm, bei Hartholz nicht mehr als 0,7 mm betragen.

Für HSS-Messer werden keramisch gebundene Jointsteine verwendet, für Hartmetall-Messer spezielle WEINIG Jointsteine.

Abbildungen: Geradjointer mit automatischer Jointstein-Zustellung.
Profiljointer mit automatischer Jointstein-Zustellung.

Voraussetzungen für das Jointen

... bei der Kehlmaschine:

  • schwerer Maschinenständer
  • gleichmäßiger Vorschub
  • Hochleistungsspindeln
  • optimale Spindeldrehzahl
  • Jointeinrichtung

WEINIG Kehlmaschinen aus den Serien Powermat und Hydromat erfüllen diese
Voraussetzungen.

... beim Werkzeug:

  • PowerLock- oder Hydrowerkzeug
  • Präzise Gerade- oder Profilmesser-Schleifmaschine (WEINIG Rondamat-Serie)
  • Optimal geschliffenes Werkzeug mit idealer Rundlauftoleranz unter 0,01 mm
  • Reduzierter Winkel am Messerrücken