Optimierkappsäge OptiCut 200: Perfekter Einstieg in das leistungsorientierte Kappen

WEINIG OptiCut 200-Serie

Wenn für den Kunden eine Schiebersäge im Einzelbrett-Betrieb kapazitativ nicht mehr ausreichend ist und ein Betrieb im Paketmodus nicht möglich ist, da Fehler ausgekappt werden müssen oder stark unterschiedliche Eingangslängen verarbeitet werden, bietet die OptiCut 200 den Einstieg in eine neue Klasse der Optimierkappsägen. Sie verfügt über die Hauptmerkmale der WEINIG DIMTER Durchlaufsägen, wie hohe Genauigkeit, hohe techn. Verfügbarkeit und nicht zuletzt geringe Betriebskosten. Zuverlässig hohe Tagesleistung, eine Volloptimierung als Standard und völlig unproblematischer Betrieb sind wesentliche Merkmale der OptiCut 200. Die Längenmessung des gesamten Werkstücks erfolgt unabhängig von Antrieb und Schlupf vor dem ersten Sägeschnitt. Das heißt maximale Abfallreduzierung und höchste Wertschöpfung. Deshalb macht sich die OptiCut schon nach kurzer Zeit bezahlt.

Preise
x

Unterschiedliche Anforderungen – unterschiedliche Preise

Der Preis für eine WEINIG Maschine ist so individuell wie Ihre Anforderungen. Deshalb besprechen wir am besten kurz, was Ihnen wichtig ist – und schon bekommen Sie ein erstes, unverbindliches Angebot von uns.

  1. Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten zur Beantwortung und Dokumentation meiner Anfrage in den Systemen der Weinig Gruppe gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
Persönliche beratung
x

Persönliche Beratung – für eine höhere Produktivität und mehr Effizienz

Gemeinsam mit Ihrem WEINIG Experten finden Sie die optimale Maschine für Ihre Anforderungen. Senden Sie uns einfach das ausgefüllte Formular zu – und Ihr WEINIG Experte vor Ort bespricht alles Weitere mit Ihnen.

  1. Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten zur Beantwortung und Dokumentation meiner Anfrage in den Systemen der Weinig Gruppe gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.

Das bietet Ihnen die WEINIG OptiCut 200:

  • 5 angetriebene Vorschubrollen von unten, Druckrollen von oben
  • Pneumatischer Sägehub
  • Zuschnitt von Querschnitten bis max. 260 x 12 mm oder max. 160 x 80 mm möglich
  • Abfallentsorgung über Ausblasvorrichtung
  • Sägeblattdurchmesser 500 mm
  • Messrad vor dem Sägeblatt
  • Fixlänge nach dem Sägeblatt min. 140 mm
  • Schnitttoleranz ± 0,8 mm bis 1000 mm Länge
  • Automatische Sortierung serienmäßig

Gut zu wissen

Alles auf einen Blick

Das OptiCom Bediengerät ist in drei Größen verfügbar - 10", 15" und 18" Zoll. Einfache und intuitive Bedienung, bei welcher keine besonderen PC-Kenntnisse erforderlich sind. Der drucksensitive Touchscreen lässt sich problemlos mit Handschuhen bedienen und ist zudem auch noch Spritzwasser und Staub geschützt. Mit dem OptiCom Pro kommen die Vorzüge der Bedienoberfläche erst richtig zum Tragen. Durch das Einblenden der Toolboxen kann der Bediener unterstützend zusätzliche Informationen abbilden oder hat die Möglichkeit des Direktzugriffs auf zahlreiche Produktions-, Maschinen- und Servicefunktionen. Für die Darstellung des Arbeitsbereichs in maximaler Größe können die Toolboxen auch vollständig ausgeblendet werden. Dies ermöglicht eine bessere Lesbarkeit speziell aus größerer Entfernung.

Höchste Wertschöpfung im Einstiegssegment

Das Kappen gehört zu den wichtigsten Prozessen in der Massivholzverarbeitung, denn im Zuschnitt wird entschieden, welche Holzmenge für die weiteren Prozesse in der Fertigung zur Verfügung steht und welche Qualität das Endprodukt haben wird. Bereits im Standard bietet die Einstiegsdurchlaufsäge eine Volloptimierung der Eingangsware, das heißt, die Vermessung des gesamten Werkstücks erfolgt unabhängig von Antrieb und Schlupf vor dem ersten Sägeschnitt. Der Mitarbeiter markiert nur die Fehlstellen und/oder unterschiedlichen Qualitäten, den Rest erledigt die Optimierkappsäge, immer mit Fokus auf eine maximale Ausbeute und/oder den höchsten Materialwert. Keilzinkenlängen werden in der Optimierung voll integriert und es können bis zu 8 unterschiedliche Holzqualitäten klassifiziert werden.

Dynamischer Vorschub

Die breiten Vorschubrollen erfassen das Holz sicher. Durch die tief in den Tisch eingelassenen Rollen wird ein Kippen von Kurzlängen vermieden, der Schnitt bleibt gerade und exakt. Individuell getaktete Druckrollen von oben erzeugen den benötigten Gegendruck für eine rasante und präzise Positionierung ohne leistungsmindernde Korrekturfahrten. Die Druckrollen senken sich erst nach dem Brettanfang ab, was einen vibrations- und verschleißarmen Betrieb bedeutet. Starke Antriebsaggregate garantieren eine hohe Dauerleistung.

Prozesssicherheit im Standard

Die OptiCut 200 kappt in rasantem Tempo und sie kennt alle geschnittenen Längen. Da ist es konsequent, wenn anschließend automatisch nach Längen und/oder Qualitäten sortiert wird. Vorallem bei auftragsbezogener Produktion. Das vereinfacht die Logistik und spart Personal.

Sichere Werkstückführung

Vom Markiertisch bis hin zur Sortierung garantiert die OptiCut eine kontinuierliche und sichere Werkstückführung. Beispielsweise sorgt, innerhalb der Kappsäge, ein durchgängiges Anschlaglineal für eine saubere und exakte Ausrichtung und einen rechtwinkligen Schnitt der Werkstücke.


Erweiterungsoptionen

Querbeschickung im Einlauf

Leistungssteigerung durch Puffern der Eingangsware

Mehr erfahren


Integrierter Abfallschacht

Sicheres Ausschleusen von Abfallteilen direkt nach dem Schnitt

Mehr erfahren


Werkstückkennzeichnung

Dank der Werkstückkennzeichnung lässt sich die Teilezuordnung deutlich vereinfachen. Die Kennzeichnung kann individuell angepasst werden.

Mehr erfahren



Mehr Informationen

Downloads

Einfach, schnell und umweltfreundlich: weitere Details als PDF-Dokument zum Download.

WEINIG OptiCut 200 Serie Prospekt (PDF, 6 MB)

Technische Daten

Tabelle öffnen